Interview vom 18.03.2018 mit Sandra Limoncini von Bayern 2 (Quelle: Bayrischer Rundfunk)

Anrufsendung: "Angst vor Spinnen? Ich doch nicht!" vom 12.06.2018 im radioMikro, Moderation: Katrin Waldenburg (Quelle: Bayrischer Rundfunk)

Eucratoscelus

 
  • Röhrenbewohner
  • maximale Körperlänge 40 mm
Beschreibung
  • Verbreitungsgebiet liegt in Tansania und Kenia
  • derzeit 2 beschriebene Arten
Aussehen
  • stark verdickte Tibia an Bein IV
  • Harpactirinae typisches Grätenmuster fehlend/reduziert
  • Fovea transversal
  • mittelgrosse Harpactirinae (Weibchen: ~40mm, Männchen: ~25mm)
  • Endsegment der hinteren Spinnwarzen fingerförmig
  • Scopula der Tarsen ungeteilt
  • zweigeteilte Spermathek
Besonderheiten
  • stark verdickte Tibia an Bein IV, dadurch sieht das letzte Beinpaar sehr puschlig aus
Unterfamilie Harpactirinae

    Momentan befinden sich 58 beschriebene Arten in 8 Gattungen auf dem afrikanischen Kontinent.

    Die meisten Arten haben eine deutliche Erhebung / Horn, Fovea ist prokurv.

    Es handelt sich um mittelgroße bis kleine Theraphosiden mit dorsaler Abdominalzeichnung.

    Es handelt sich um wenig aggressive Arten, die sich aber auch durch einen Giftbiss verteidigen können.

Arten

  pachypus

Erfahrungsberichte

  *Pachypus 1-3