Scolopendra

 
  • Bodenbewohner
Beschreibung
  • leben weltweit in tropischen Regenwäldern unter Falllaub und Rinden
  • Trinkschale ist notwendig
Aussehen
  • Der Körper ist in zwei Hauptteile gegliedert: Der Kopf und der gleichförmig Segmentierten Körper.
  • Alle Scolopendra weisen 21 Segmente auf die jeweils ein Beinpaar tragen, das erste Beinpaar ist in Giftklauen (Chelizeren) umgewandelt.
Besonderheiten
  • Sehr aggressive und flinke Tiere
  • Das erste Beinpaar ist zu Greifzangen umgebildet, welche in Giftdrüsen münden
  • Das Gift wirkt auf Nerven (neurotoxisch) und auf Blut und Kreislauf (hämotoxisch)
  • Ein Biss kann bei gesunden Erwachsenen schwere Kreislaufbeschwerden, Atembeschleunigung, Schweißausbrüche, Gleichgewichtsstörungen, Erbrechen und lokale Lähmungen verursachen
Arten

  subspinipes

Erfahrungsberichte

  *Supi