Pterinopelma sazimai

 
 
Gattung:Pterinopelma
entdeckt:2011 von Dr. Ivan Sazima
Vorkommen:Brasilien
Alter:bis 25 Jahre
Körperlänge:bis 6 cm
Temperatur:24 bis 28 °C
Luftfeuchtigkeit:70 bis 80 %
Anzahl Eier:600 bis 1000
Beschreibung
  • Die wunderschöne Vogelspinne ist noch eine absolute Rarität bei den Hobbyzüchtern und es gibt noch nicht viele Informationen über ihre Haltung.
  • Die Übersetzung des Gattungsnamens Pterinopelma bedeutet etwa „eine gefiederte Sohle habend“, und sie wurde nach Dr. Ivan Sazima benannt, einem bedeutenden brasilianischen Zoologen, der als Erster einige Exemplare dieser Art sammelte.
  • Pterinopelma sazimai wurde im östlichen Brasilien, auf Tafelbergen mit montaner subtropischer Savanne in der “campo rupestre” genannten Region gefunden, im Chapada Diamantina National Park von Bahia. Aufgrund der Höhenlage von ca. 900 Metern, höheren Niederschlägen und anderen Bodentypen als in der Umgebung, wird ihre Herkunft als “Insel-Ökosystem” angesehen.
  • Pterinopelma sazimai gilt als relativ friedlich.
  • Nachzucht:

  • es liegen noch keine Zuchtberichte vor
  • 4 Monate nach der Paarung fertigt das Weibchen einen Kokon an, aus dem später die Spiderlinge schlüpfen.
Aussehen
  • Dimorphismus im Aussehen zwischen den Geschlechtern, Weibchen sind in der Adultfärbung blau und wunderschön, Männchen etwas unscheinbarer
  • Juvenile und männliche P. sazimai sind unscheinbar grau-braun können aber auch richtig blau sein, adulte Weibchen sind schwarz mit blau schillernder Behaarung, nur die Haare des Hinterleibs sind eher rötlich-braun. Gerade dieses intensive Blau wirkt sehr attraktiv. Sie hat eine Körperlänge von 6cm, die Beinspanne erreicht bis zu 15 cm.
Besonderheiten
  • 2011 entdeckt
  • Sazimas Tarantel lebt dort terrestrisch
  • Brennhaartyp I, III
in meinem Bestand

  männlich: 2, weiblich: 4, unbestimmt: 20
(ENZ 3/17 2.FH)

Erfahrungsberichte

  *Rina, *Sazi, *Sazimai1, *Sazimai2, 1.1, DNZ 4/16 sazimai 0.0.09, Mai, Sazimai

verwandte Arten: sazimai