Interview vom 18.03.2018 mit Sandra Limoncini von Bayern 2 (Quelle: Bayrischer Rundfunk)

Anrufsendung: "Angst vor Spinnen? Ich doch nicht!" vom 12.06.2018 im radioMikro, Moderation: Katrin Waldenburg (Quelle: Bayrischer Rundfunk)

Brachypelma schroederi

 
 
Gattung:Brachypelma
entdeckt:2003 von Rudloff
Vorkommen:Mexiko
Alter:bis 25 Jahre
Körperlänge:bis 6 cm
Temperatur:20 bis 28 °C
Luftfeuchtigkeit:60 bis 70 %
Beschreibung
  • mittelgrosse mexikanische Art, welche in der Gegend um Acapulco vorkommt
Aussehen
  • keine roten Haare auf dem Opisthosoma, an den Beinen oder Carapaxsaum
  • einheitlich dunkelbraun bis schwarz
  • Spermathek nicht zweigeteilt aber eingebuchtet und 4mal so breit wie hoch
Besonderheiten
  • heisseste Phase im Habitat Mai-Oktober, da ist es auch am feuchtesten
  • 3-5 Monate nach der Verpaarung Kokonbau, danach LF wieder erhöhen
  • Zeitigung nach 65Tagen
in meinem Bestand

  (V 3.9./10.9.17)

Erfahrungsberichte

  *Deri 1 und 2

verwandte Arten: albopilosum, angustum (Hobby-vagans), auratum, boehmei, emilia, epicureanum, hamorii (ehemals smithi), klaasi, sabulosum, schroederi, sp., vagans, verdezi