Haplopelma schmidti

 
 
Gattung:Haplopelma
entdeckt:1991 von von Wirth
Vorkommen:Nordvietnam, China
Alter:bis 20 Jahre
Körperlänge:bis 9 cm
Temperatur:23 bis 25 °C
Luftfeuchtigkeit:70 bis 85 %
Anzahl Eier:bis 100
Beschreibung
  • große und stark grabende Art, deswegen benötigt sie einen hohen Bodengrund
  • spezieller Haplotank wird empfohlen mit vorgestochener Röhre
  • aber auch ein Terrarium kann verwendet werden, in dem man die Erde nach hinten bis unter die Decke mit Erde schräg auffüllt
Aussehen
  • unterschiedliche Farbvarianten
  • braune Grundfärbung mit längeren gelblichen Haaren
  • Carapax ist braun- bis goldgelb gefärbt
  • Hinterleib ist braun mit Zeichnungsmuster
  • charakteristisch weißer "Bart" aus längeren Haaren an der Außenseite der Chelizeren
Besonderheiten
  • verteidigt sich durch Giftbiß
  • längere Hungerperioden
Erfahrungsberichte

  *

verwandte Arten: lividum lcf, schmidti, schmidti, vonwirthi